Beratung

Beratung

Rheumakranke Menschen, deren Angehörige und Partner erfahren Beratung in vielen Bereichen:

  • Bewegungstherapie
  • Psycho-soziale Situation
  • Sozialrechtliche Fragen
  • Gesellige Aktivitäten

Zu medizinischen Fragen überneh- men wir eine Lotsen-Funktion.

 

Beratung findet auf verschiedenen Ebenen statt:

  • Öffnet internen Link im aktuellen FensterGeschäftsstelle
  • Öffnet internen Link im aktuellen FensterArbeitsgemeinschaft
  • Öffnet internen Link im aktuellen FensterSozial-Fachkräfte

Sie wird durch unterschiedliche Personengruppen durchgeführt:

  • Hauptamtliche Fachkräfte
  • Externe Fachkräfte in Zusammenarbeit mit uns
  • Geschulte Betroffene

Geschäftsstelle

Sie ist zuständig für:

  • Geschäftsführung
  • Seminarplanung
  • Bereitstellung von Infomaterialien
  • Mitgliederverwaltung
  • Buchhaltung

Sozial-Fachkräfte

Ihre Aufgaben sind u.a.:

  • Unterstützung der Arbeitsge- meinschaften in der täglichen Arbeit
  • Betreuung von Betroffenen in besonderen Situationen
  • Herstellung von Kontakten zu Therapeuten und Sozialleistungs- trägern
  • Anregung von Gruppenaktivitä- ten
  • Organisation der Schulungs- und Seminararbeit

Jede Sozialfachkraft hat einen landesweiten Arbeitsschwerpunkt.

Deine flash Version entspricht nicht der benötigten Version 9.0.0 für diese Website. Aktualisiere dein Plugin unter http://www.adobe.com/shockwave/download/

Audio: Aufgaben der Sozialfachkräfte

Arbeitsgemeinschaften

Eines unserer Prinzipien ist das der wohnortnahen Versorgung durch die Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Arbeitsgemeinschaften. Dort werden Beratung und die unter- schiedlichsten Gruppenaktivitäten angeboten. Die Mitarbeiter in den Arbeitsgemeinschaften sind aus- schließlich ehrenamtlich tätig.  

Diagnose- und altersspezifi- sche Beratung

Für die Krankheitsbilder Kollagenosen, Vaskulitiden, Fibromyalgie und rheumatoide Arthritis gibt es besondere diagnosespezifische Angebote, ebenso für Eltern und Jugendliche:

 

Versorgungslandkarten

Hier finden sich Ansprechpartner und Gesprächsgruppen für folgende Zielgruppen:

 

Landessprecher

Die Öffnet internen Link im aktuellen FensterLandessprecher beraten und vertreten die Interessen der Betroffenen auf Landesebene:

  • Eltern/Jugendliche
  • Fibromyalgie
  • Kollagenosen/Vaskulitiden: Lupus erythematodes,
    Sjögren-Syndrom, Sklerodermie