Nordic-/Walking

Gehen hilft

Walking heißt wörtlich übersetzt: Gehen. Genauer gesagt ist Wal- king nichts anderes als zügiges Gehen mit intensivem Armeinsatz. Walking ist nahe an der natürli- chen Alltagsbewegung Gehen und ist eine sehr gelenkschonende und leicht zu erlernende Sportart.

Walking für alle

Walking eignet sich für fast alle Menschen, die sanft und gesund- heitsorientiert ihre Fitness verbes- sern wollen, somit auch für Men- schen mit rheumatischen Erkran- kungen.

Gehen mit Stöcken

Die etwas sportlichere Form des Walking ist das Nordic-Walking. Es wird mit Hilfe von Walking-Stöcken durchgeführt. Dabei gelten die gleichen Regeln wie beim Walking, nur dass zusätzlich besonders entwickelte Nordic-Walking-Stöcke zum Einsatz kommen.

Positive Wirkungen

Durch Walking bzw. Nordic-Wal- king können Bewegungsorgane positiv beeinflusst werden. Es kommt zu einer verbesserten Stoffwechselsituation des Gelenk- knorpels, der Sehnen wie auch des Knochenstoffwechsels. Ebenso wird die Muskulatur gestärkt, sowohl in den Beinen wie auch in den Armen. Walking bzw. Nordic-Walking kann sich für Rheumatiker aus körperli- cher, psychischer und sozialer Sicht als überaus positiv erweisen, vor allem auch deshalb, weil Walking einen wichtigen Meilenstein zur Selbsthilfe darstellt. 

Walking in der Rheuma-Liga

Das Walking-Programm der Rheu- ma-Liga Baden-Württemberg ist zweistufig konzipiert und wird in den Arbeitsgemeinschaften vor Ort durchgeführt.

Walking-Kurse

Die Walkingkurse sind in erster Li- nie für Einsteiger gedacht. Sie dau- ern 12 Übungseinheiten und wer- den nach einem festgelegten Pro- gramm durchgeführt (Trainingspro- gramm und Maßnahmen der Quali- tätssicherung).

Walking-Treffs

Die Walking/Nordic-Walking-Treffs sind Dauereinrichtungen, in denen sich Rheumakranke regelmäßig zum Walken treffen. Diese Treffs wer- den ehrenamtlich organisiert. Sie folgen dem Selbsthilfe-Prinzip. Das Konzept wurde vom Sportinstitut der Universität Karlsruhe entwickelt und evaluiert.

Mehr Informationen

Mehr Informationen zu Orten und Zeiten erhalten Sie bei der für Sie zuständigen Öffnet internen Link im aktuellen FensterArbeitsgemeinschaft.