Unser Seniorentreff in Corona-Zeiten

Unserer aktiven Senioren-Gruppe ging es wie allen anderen Gesprächsgruppen auch: Man konnte sich montelang nicht treffen. Damit nicht alles auseinanderbricht, fuhren wir bei schönstem Sommerwetter mit unserem Freudenstädter Kurbähnle auf den Kienberg. Mit Mundschutz und Abstand wurden die Hygieneregeln eingehalten und wir hatten einen wunderschönen Nachmittag bei guten Gesprächen, es gab ja so viel zu erzählen nach dieser langen Zeit!

 

Weil es so schön war, organisierten wir einen Monat später nochmal einen kleinen Ausflug zum Adventure-Golfplatz. Die Inhaberin hatte extra Kuchen für uns gebacken und wir genossen die Zeit in frischer Luft mit unseren lieben Bekannten sehr. Einige Teilnehmer haben dann auch Golf gespielt, es wurde viel gelacht und vielleicht auch manchmal geschummelt? Auf jeden Fall war es wieder ein sehr lustiger Nachmittag. Jetzt hoffen wir, dass alle gesund bleiben und wir uns bald wieder treffen können.

Unser Tagesausflug nach Stein am Rhein und die Insel Reichenau

Lange war nicht klar, ob wir unseren geplanten Ausflug durchführen können. Wir waren dann mit 33 Personen ein recht kleines Grüppchen und konnten uns in unserem großen Bus gut ausbreiten.

Unser erster Programmpunkt war das mittelalterliche Städtchen Stein am Rhein, alle Teilnehmer waren begeistert von den bemalten Fassaden und den stattlichen Fachwerkhäusern.

Bei schönstem Sonnenschein fuhren wir anschließend mit dem Schiff zur Insel Reichenau im Bodensee. Trotz vorgeschiebenem Mundschutz genossen wir diese Fahrt sehr. Nach der Mittagspause, bei den Meisten war natürlich Bodensee-Fisch auf dem Teller, hatten wir eine Führung auf der Insel. Wir besuchten die Kirche St. Georg und den Aussichtspunkt Hochwart. Wir erhielten Informationen zur Geschichte, zu Gemüseanbau, Weinbau und zur Fischerei.

Danach mussten wir schon wieder die Rückreise antreten, zum Abschluss kehrten wir noch in einem schönen Landgasthof ein.

Am Ende waren wir uns einig: Es war trotz Einschränkungen ein schöner Tag und alle haben ihn sehr genossen.