Begegnung

Begegnung ist wichtig

Miteinander sprechen und In­forma­­tio­nen austauschen, das gesellige Mitein­an­der und noch vieles mehr sind, ins­be­son­dere bei Menschen, die an einer chro­ni­schen Erkran­kung leiden, sehr wichtig für die Be­wältigung des Alltages.

Begegnung macht Spaß

Begegnung ist ein wichtiger Bau­stein in der Betreuungs­ket­te des chronisch kran­ken Menschen.

Begegnung finden Sie hier:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersichtskarte der Arbeitsgemeinschaften

Gemütliches Beisammensein

Alltagsbewältigung

Die Erfahrung aus der Arbeit mit chro­nisch rheumakranken Men­schen hat ge­zeigt, dass der Aus­tausch, die Begegnung mit anderen Betroffenen, die sich in ei­ner ähn­lichen Si­tua­tion befinden, sehr wich­tig sind den Alltag zu meistern.

Gruppenbild mit Damen

Lebensmut

Dies können Gesprächs­grup­pen, ge­mein­same Bewegungs­aktivitä­ten oder gesel­li­ge Tref­fen (Ausflü­ge, Grillfeste, Weih­nachts­feiern...) sein. Nicht sel­ten gewinnt der chronisch kranke Mensch erst da­durch wieder Lebensmut und da­mit die Kraft, The­rapien (medika­mentös oder physikalisch) durch­zuführen, not­wendige Operatio­nen zu meistern oder über­haupt erst anzugehen.

Austausch beim Vortrag

Begegnung ist daher mehr als sich nur zu treffen. Sie ist für chronisch rheuma­kranke Men­schen ein wich­tiger Bau­stein für die Bewältigung des Alltages.

© 2017 Rheuma-Liga Baden-Württemberg