Diese Webseite verwendet Cookies zur Erhöhung der Bedienfreundlichkeit. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Tracking Cookies oder Social Media Plugins werden nicht verwendet. Mehr Informationen.

Lexikon
Z

Oberbegriff für zahlreiche Eiweißkörper, die für die Immunabwehr verantwortlich sind: Interleukine, Interferone, Wachstumsfaktoren, chemotaktische…

Weiterlesen

Z. werden in hoher Dosierung bei bösartigen Krankheiten mit einem großen Nebenwirkungsrisiko therapeutisch genutzt. Bei Autoimmunerkrankungen mit…

Weiterlesen

Zytostatika

Z. werden in hoher Dosierung bei bösartigen Krankheiten mit einem großen Nebenwirkungsrisiko therapeutisch genutzt. Bei Autoimmunerkrankungen mit hoher Entzündungsaktivität und schwerer Organbeteiligung werden sie in deutlich geringerer Dosis eingesetzt,wenn die bisher durchgeführte Therapie nicht ausreichend anspricht: z.B. bei rheumatoider Arthritis, Kollagenosen oder Vaskulitiden.

 

Zytostatika

Z. werden in hoher Dosierung bei bösartigen Krankheiten mit einem großen Nebenwirkungsrisiko therapeutisch genutzt. Bei Autoimmunerkrankungen mit hoher Entzündungsaktivität und schwerer Organbeteiligung werden sie in deutlich geringerer Dosis eingesetzt,wenn die bisher durchgeführte Therapie nicht ausreichend anspricht: z.B. bei rheumatoider Arthritis, Kollagenosen oder Vaskulitiden.

 

© 2019 Rheuma-Liga Baden-Württemberg