Diese Webseite verwendet Cookies zur Erhöhung der Bedienfreundlichkeit. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Tracking Cookies oder Social Media Plugins werden nicht verwendet. Mehr Informationen.

 
Arbeitsgemeinschaft
Ehingen/Allmendingen

Jahreshautversammlung der Rheuma-Liga am 20. März 2019.

Anlässlich der jährlichen Mitgliederversammlung der Rheuma-Liga Arbeitsgemeinschaft Ehingen/Allmendingen am 20. März im Schützenhaus Allmendingen wurde Herr Anton Leichtle für seine ehrenamtliche Tätigkeit mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. 20 Jahre engagierte Anton Leichtle sich im Sprecherrat/Vorstand, erst als Kassierer und seit 2009 als 1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft. Das Angebot der Rheuma-Liga ist vielfältig und umfasst Beratung für Rheumapatienten, gesellige Veranstaltungen, Vorträge und einen Gesprächskreis für Fibromyalgie Patienten. Besonders das Bewegungsangebot für rheumakranke Menschen wird von den 500 Mitgliedern sehr geschätzt und regelmäßig genutzt. In Ehningen, Allmendingen, Laichingen, Munderkingen, Schelklingen, Blaubeuren, Untermarchtal und Dietenbronn findet wöchentlich Rheumagymnastik im Wasser und im Trockenen unter fachlicher Anleitung statt. Dies zu organisieren geht nur in einem guten Team. Ute Witt, Sozialfachkraft des Landesverbandes bedankte sich bei Anton Leichtle für seinen langjährigen Einsatz und gab einen kurzen Rückblick über 25 Jahre Rheuma-Liga Arbeitsgemeinschaft Ehingen/ Allmendingen. Petra Cettinich und Alfred Strohm wurden zur Unterstützung einstimmig in den Sprecherrat gewählt, die Stelle des 1. Vorsitzenden konnte nicht neubesetzt werden und bleibt vakant. Ute Witt bat alle anwesenden Mitglieder um aktive Mithilfe bei der Suche nach einem neuen Vorsitzenden, da nur so die Angebote der Rheuma-Liga in Ehingen/Allmendingen und der Region weiterhin existieren können.

Frau Ute Witt überreicht Herrn Anton Leichtle die Ehrenurkunde für 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit.

 Arbeitsgemeinschaft Ehingen-Allmendingen – Sprecherrat bei der Hauptversammlung am 20. März 2019.

Ausflug der Rheuma-Liga, Arge Ehingen-Allmendingen, am 6. Sept. 2018

 

 Voll Erwartung machten sich 81 Teilnehmer der Arbeitsgemeinschaft Ehingen-Allmendingen auf den Weg zu den Gunzenhausener Seen. Nach einer Kaffeepause ging es über Nördlingen nach Gunzenhausen an den herrlichen Altmühlsee zum Seezentrum Schlungenhof an dem bereits ein Reiseleiter auf die Reisenden wartete. Bei einem Spaziergang erklärte er ausführlich und interessant die Entstehung und Nutzung des „Fränkischen Seenlandes“ und beantwortete auch gerne alle Fragen der Teilnehmer. Bei strahlendem Sonnenschein ging die Fahrt durch das malerische Hügelland weiter entlang des Igelsbachsees und des kleinen Brombachsees, die beliebtes Ziel für Campingurlauber und Radfahrer sind, zum Reiseziel „Großer Brombachsee“.  Hier erwartete die Reisenden die MS Brombachsee, ein eindrucksvoller Trimaran der Kreuzfahrtfeeling aufkommen ließ. Nach einem wohlschmeckenden Mittagessen, das allen sehr gut mundete, konnte es sich die Gruppe bei der 3-stündigen Rundfahrt an Bord gemütlich machen, in der Sonne sitzen oder es sich bei Eis oder Kaffee gutgehen lassen. Der See beeindruckte mit seinem feinen Sandstrand, seinen vielen Segelbooten und der reizvollen Landschaft. Nach der Rundfahrt ging es wieder in Richtung Heimat. Nach einem leckeren Vesper kamen die Teilnehmer des Ausflugs voll begeistert und mit einem Lob für die sehr gute Organisation der Firma Fuchs zu Hause an.

(Text und Bild Ingrid Reich)

© 2019 Rheuma-Liga Baden-Württemberg