Diese Webseite verwendet Cookies zur Erhöhung der Bedienfreundlichkeit. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Tracking Cookies oder Social Media Plugins werden nicht verwendet. Mehr Informationen.

 

Mitgliederausflug 2018

Am 13.09.2018 fand unser Mitgliederausflug der Arbeitsgemeinschaft Ettlingen statt. Um 8.00 Uhr starteten wir mit 55 Teilnehmern bei trockenem und nicht zu heißem Wetter in das schöne Bad Kreuznach. Dort besuchten wir die Acura Karl Aschoff Klinik sowie den Sanitätsrat Dr. Jöckel Radon Stollen. Bad Kreuznach ist Regionalzentrum an der Nahe und mit seinen vielen Einrichtung ein bedeutendes Gesundheitszentrum. Bei Ankunft in der ACURA Karl Aschoff Klinik wurden wir schon von unseren ortskundigen Führerinnen Frau Bauer und Frau Muth erwartet. Zunächst besuchten wir den Sanitätsrat Dr. Jöckel RADON Heilstollen. Wir erhielten interessante Informationen zur Entstehungsgeschichte des Stollens und den Erfolgen bei der Schmerzlinderung von Rheumapatienten durch das Radon Edelgas. Weiterhin erfuhren wir, dass dieser RADON Heilstollen der einzigste in Deutschland ist. Im Anschluss machten wir einen kurzen Spaziergang durch den Kurpark. Dabei berichteten unsere Führerinnen die lebendige Geschichte von Bad Kreuznach.

Jetzt stand die Besichtigung der ACURA Karl Aschoff Klinik an. Bei einem informativen und verständlichen Vortrag über die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten auf dem Gebiet der Rheumatologie sowie der Vorstellung interessanter Forschungsergebnisse haben wir einen Eindruck über die Leistungsfähigkeit und Professionalität der Klinik bekommen. Nach der Führung durch die Klinikeinrichtungen;  es sei nur die Kältekammer mit minus 60 Grad Celsius sowie die modernen Fitnesseinrichtungen erwähnt,  ging es zum Mittagessen in den Speisesaal. Nach einem Spaziergang durch die schöne Altstadt und dem Besuch in einem der netten Kaffees endete unser Ausflugstag. Um 16.00 Uhr traten wir die Heimreise an und waren gegen 18.30 Uhr wieder in Ettlingen angekommen. Alle Teilnehmer haben den Ausflugstag sehr genossen und freuen sich schon auf den nächsten Mitgliederausflug 2019.

Am Samstag, den 22.9.2018 besuchten wir mit einer Gruppe den Patiententag in Mannheim. Dieser fand im Rahmen des Deutschen Rheumatologenkongresses statt. Die Teilnehmer wurden dort über die neuen Erkenntnisse bei Rheumaerkrankungen sowie deren Behandlungsmöglichkeiten informiert.

Mitgliederausflug 2018

 

 

Länger gesund bleiben? Was kann man tun?

Am 11.04.2019 fand im Anschluss an die Mitgliederversammlung der Vortrag „Wie ein gutes und gesundes Leben bis ins Alter gelingen kann“ statt. Referent Dr. Peter Ulrich, ehemaliger Chefarzt der geriatrischen Rehaklinik in Gernsbach, stellte bei seinem Vortrag das Immunsystem und die Grund-bedürfnisse von Körper, Geist und Seele in den Mittelpunkt. Das Immunsystem schützt uns vor Krankheiten, es muss dazu aber ständig wie ein Akku mit Strom, durch einen positiven Lebensstil aufgeladen werden. Auch unsere Gene profitieren davon. Leicht verständlich, mit Humor gewürzt und anhand eigener Erfahrungen erklärte Dr. Ulrich, was ein starkes Immunsystems für Wohlbefinden und Gesundheit bedeutet und wie man das Immunsystem am Besten gesund halten kann. Als Beispiele nannte er: - Gesunde Ernährung ohne Nahrungsergänzungsmittel. - Spaziergänge machen, Radfahren oder Schwimmen. - Ausreichend schlafen. - Freie Zeit für sich und andere haben. - Familie und Freundschaften pflegen. - In einem Verein aktiv sein. - Am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. - Interesse an Bildung.Werden diese Beispiele „gelebt“, sind die Chancen das Immunsystem zu stärken und damit lange gesund zu bleiben sehr gut. Nach dem Vortrag gab es Gelegenheit, auch spezielle Fragen zur Gesundheit zu stellen. Langanhaltender Beifall war Ausdruck der Begeisterung aller Teilnehmer. Zum Schluss wurde Dr. Ulrich vom Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Ettlingen Herrn Beck mit einem süßen Präsent verabschiedet.

© 2019 Rheuma-Liga Baden-Württemberg