Unsere Zielgruppen

Unterschiedlichste Krankheitsbilder

Rheumatische Erkrankungen sind sehr viel­fältig ausgeprägt. Junge wie auch äl­tere Men­schen können erkranken. Man­che Krankheitsver­läufe bringen gro­ße Beein­trächti­gun­gen im Bereich der Mo­bi­li­tät mit sich. Schmerz kann von Mensch zu Mensch sehr stark un­ter­schiedlich ausgeprägt sein.

Künstliches Gelenk

Unterschiedlichste Beeinträchtigungen

Die große Anzahl der un­ter­schied­lichsten Krank­heits­bil­der bewirkt auch stark unter­schiedliche Beein­träch­ti­gun­gen im Alltag, sei es am Ar­beits­platz oder im jeweiligen so­zialen Umfeld.

Breite Angebotspalette

Um all diesen Anforderungen an Unterstüt­zung gerecht zu werden, haben wir unsere An­ge­bots­palette nach Ziel­grup­pen differen­ziert.

Schwerbehinderte

Beispiele für Angebote

  • Gruppengymnastik
  • Ergotherapie
  • Bewegung mit Musik
  • Gesprächsgruppe
  • Sozialberatung
  • Seminare
  • Gesellige Angebote
Rheumakranke Kinder

Zielgruppen

 

Lebensalter (fließende Grenzen)

  • Kinder (0-16)
    In der Regel finden Aktivitäten zu­sammen mit den Eltern (El­ternkreise rheuma­kranker Kin­der) regional (Sprengelebene) und nicht auf örtli­cher Ebene statt.
  • Jugendliche (14-35)
    Aktivitäten und Gruppen­tref­fen auf re­gio­naler Ebene
  • mittleres Lebensalter (35-55)
    Ist verstärkt in Aktivitäten auf örtli­cher Ebene eingebunden. Gleichzeitig sind aber Aktivitä­ten auch regional denkbar.
  • Senioren (über 55)
    Die Aktivitäten sind in erster Li­nie auf die örtliche Ebene aus­gerichtet.

 

Art der Erkrankung

Angebote für bestimmte Krank­heits­bilder (Arthrose, rheu­mato­ide Arthritis, Fibro­myalgie, seltene Krank­heits­bil­der..)

 

Schweregrad der Beeinträch­ti­gung

Angebote für Schwerbehin­der­te

 

 

© 2017 Rheuma-Liga Baden-Württemberg