Rheuma bei Kindern - Forscher nehmen T-Zellen ins Visier

Nach Fortschritten in der Therapie der JIA haben Forscher ein Ziel: Sie möchten vorhersagen, welches Medikament bei welchem Kind am besten anschlägt.

Die juvenile idiopathische Arthritis (JIA) ist die häufigste rheumatologische Erkrankung im Kindesalter und betrifft etwa 15.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland.

Lesen Sie über den nachstehenden Link weiter....

Rheuma bei Kindern: Forscher nehmen T-Zellen ins Visier | Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e. V. (rheuma-liga.de)