Unsere Zielgruppen
in allen Altersgruppen

Rheuma hat viele Gesichter

Rheumatische Erkrankungen sind sehr viel­fältig ausgeprägt und können alle Altersgruppen betreffen, bereits Kleinkinder können erkranken. Man­che Krankheitsver­läufe bringen gro­ße Beein­trächti­gun­gen im Bereich der Mo­bi­li­tät mit sich. Schmerz kann von Mensch zu Mensch sehr stark un­ter­schiedlich ausgeprägt sein.

Breite Angebotspalette

Um diesen breit gefächerten Bedarf an Unterstützung gerecht zu werden, sind unsere Angebote nach Zielgruppen differen­ziert.

Beratung, Bewegung, Begegnung - Das bieten wir!

  • Bewegungsangebot in der Gruppe
  • Therapeutisch angeleitete Gruppengymnastik
  • Bewegung mit Musik
  • Austausch in Gesprächsgruppen
  • Beratung durch Sozialfachkräfte
  • Seminare für Betroffene
  • Gesellige Angebote in einer netten Gemeinschaft
  • Informative patientenverständliche Fachvorträge
  • Kontakt und Austausch mit erfahrenen Ansprechpartnern
  • Vernetzung von Betroffenen untereinander
  • Diagnosespezifische Patientenforen
  • Vielfältiges und fundiertes Infomaterial

Angebote für unterschiedliche Altersgruppen

Die Einteilung der Altersgruppen nach konkreten Lebensjahren dient lediglich der Orientierung, in der Praxis werden die Altersbegrenzungen fließend gehandhabt. Die Angebote schließen häufig die Beteiligung der Partner und Familien mit ein.

  • Rheumakranke Kinder zwischen 0 und 13 Jahren und ihre Familien (Eltern, Geschwister, Großeltern)
  • Betroffene Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 19 Jahren
  • Junge Menschen mit rheumatischen Erkrankungen zwischen 20 und 39 Jahren
  • Rheumatiker im mittleren Lebensalter zwischen 40 und 60 Jahren
  • Senioren ab 60 Jahre bis ins hohe Lebensalter

Unsere Angebote richten sich an Betroffene aller rheumatischen Erkrankungsformen, völlig unabhänigig vom Schweregrad der Erkrankung und der jeweils aktuellen Krankheitsaktivität