Aktuelle Termine

Nähre Informationen erfolgen in Kürze.

Auf dem Weg ins Erwachsenenalter hält eine rheumatische Erkrankung nicht selten die eine oder andere Hürde bereit. Insbesondere in der Schulzeit und während der Ausbildung können die meisten Betroffenen ein Lied davon singen. Doch gerade jetzt gilt es, gute Voraussetzungen für den weiteren Lebensweg zu schaffen! An diesem Wochenende habt Ihr die Möglichkeit, miteinander über Eure Themen in Austausch zu kommen. Herzlich willkommen sind dabei auch Euch vertraute Freunde/Freundinnen oder Geschwister. Vorgesehen sind zusätzlich fachliche Inputs, z.B. zu den Themen Nachteilsausgleich und Transition (Übergang von der kinderrheumatologischen Versorgung zur Erwachsenenrheumatologie).

 

Doch auch Entspannung und Spaß sollen nicht zu kurz kommen, so ist nach Möglichkeit der Besuch eines Unplugged-Konzerts auf der Live-Bühne des SWR3 New-Pop-Festivals geplant! Wir freuen uns auf ein kurzweiliges und erlebnisreiches Wochenende mit Euch!

Nähere Informationen findet ihr hier

 

 

"Mein Kind wird erwachsen! Wie kann ich „loslassen“ (lernen)?" lautet der Titel des Eltern-Coach-Seminares für Eltern rheumakranker Kinder vom 19. bis 21. August 2022.
Wieso ist „loslassen“ so wichtig? Jeder dritte junge Mensch mit Rheuma bricht seine Therapie beim Wechsel zum Erwachsenen-Rheumatologen ab. Die Jugendlichen müssen frühzeitig lernen, Verantwortung für den Umgang mit ihrer Krankheit zu übernehmen. Sie, als Eltern, können den Prozess unterstützen!“

Nähere Informationen zum Seminar: Eltern-Coach-Seminar für Eltern rheumakranker Kinder | Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.

„Fühlt es sich beim Arzt für Euch manchmal auch so an, als würdet Ihr nicht gehört werden? Niemand versteht Euchund Ihr habt das Gefühl nicht ernst genommen zu werden? Nach dem Training wisst Ihr, wie Ihr Eurem Arzt Eure Anliegen besser mitteilt.  Und Ihr wisst, wie Ihr durch Eure eigene Einstellung das Arztgespräch beeinflussen könnt. Vor Ort sind eine Kommunikationstrainerin und ein Peer!“

Wir bieten verschiedenen Termine und Locations an, nähere Infos findet ihr hier: Kommunikations-Training für Jugendliche in Köln | Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.

 

Die Rheuma-Liga Baden-Württemberg e.V. ist ein rechtlich selbständiger, gemeinnütziger Verein zur Förderung von Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen mit rheumatischen Erkrankungen. Mit aktuell ca. 70.000 Mitgliedern sind wir eine der größten Organisationen in der Gesundheits-Selbsthilfe. Rund 3000 rein ehrenamtlich aktive und zumeist selbst betroffene MitarbeiterInnen organisieren und initiieren unsere zahlreichen und möglichst wohnortnahen Angebote für Betroffene aller Altersgruppen in den Bereichen „Beratung, Bewegung und Begegnung“. Von Achtsamkeit über Handgeschicklichkeit bis hin zum Walking - bei unseren Kursen ist sicher auch für Sie etwas dabei! Sie möchten mehr über unsere lebendige Selbsthilfegemeinschaft erfahren? Dann schauen Sie doch einfach bei unserer Online-Infoveranstaltung via MS Teams für Interessierte und neue Mitglieder vorbei! Zur formlosen Anmeldung senden Sie bitte einfach Ihren Namen und Ihre Mailadresse an seminare@rheuma-liga-bw.de

Die Veranstaltung finde7 am Mittwoch, den 27.07.2022 von 18:00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr statt.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Der kostenfreie Tagesworkshop an diesem Samstag von 9.00 bis 16.15 Uhr bietet jugendlichen RheumatikerInnen und ihren Eltern viel Information rund um das Thema „Transition“ – damit ist der Übergang von der kinder- zur erwachsenenrheumatologischen Versorgung gemeint. Der 18. Geburtstag bringt in dieser Hinsicht viele Veränderungen mit sich, auf die man sich frühzeitig gut vorbereiten kann und sollte. Die Gruppe der Jugendlichen befasst sich z.B. mit den folgenden Themen:

  • Transfer in die Erwachsenenmedizin: was ändert sich?
  • Ausbildung, Beruf, inkl. Auslandsaufenthalt & Krankenversicherung: was muss ich beachten?
  • Aufbau eines Unterstützungsnetzwerkes, inkl. Kraftquellen: wo hole ich mir Hilfe?
  • Partnerschaft und Familienplanung: was gibt es zu bedenken?

 

Für die Eltern besteht die Möglichkeit zu Info und Austausch von 13.30 bis 16.15 Uhr, z.B. zu den folgenden Themen:

  • Transfer in die Erwachsenenmedizin
  • Gespräch mit Erwachsenen-RheumatologInnen
  • Entwicklungsaufgaben und -felder der Jugendlichen (Therapie, Beruf, Alleinleben, Partnerschaft)
  • Sorgen und Ängste der Eltern
  • Hilfreiche und weniger hilfreiche Strategien zur Unterstützung der Jugendlichen
  • Chancen und „Tankstellen“ für Eltern

Der Workshop findet im Universitäts-Kinderklinikum Freiburg statt. Anmeldungen bitte bis 06.07.2022 an Sozialfachkraft Kathrin Ivenz: k.ivenz@rheuma-liga-bw.de , Tel.: 07251 9162 24