10 Jähriges Jubiläum

Rheuma Liga Arge Ellwangen ehrt Therapeutinnen

Unter dem Motto „Hurra, es geht wieder los!“ veranstaltete die Rheuma Liga Arge Ellwangen am 29. August 20 im Gasthof Lamm in Schrezheim Ihr alljährliches Therapeutentreffen. Die Rheuma Liga begegnet durch Corona gerade vielen Einschränkungen. Ein Neustart, zumindest in Teilen, der Gruppentherapie muss gut vorbereitet sein.

Die Therapeutinnen spielen hierbei eine wichtige Rolle. Neben der Bewegungstherapie werden sie auch in Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Gruppensprecher über die Einhaltung des Hygienekonzeptes wachen und aktiv für ausreichend Lüftung, Sicherheitsabstand und Desinfektion sorgen. Ebenso sind sie Ansprechpartner für Gruppenmitglieder.

Probleme im Umgang mit der Situation sowie organisatorisches wurde ausgiebig besprochen. Noch immer können nicht alle Gruppen starten, da nicht alle Bäder und Sporthallen geöffnet haben. Das Risiko durch Corona ist sehr groß! Viele Mitglieder der Rheuma Liga, auch jüngere, gehören durch ihre Medikamente zur Risikogruppe. Aus diesem Grund muss hier besonderen Wert auf Sicherheit der Teilnehmer gelegt werden.

In diesem Jahr freuen wir uns wieder besonders über unsere Jubilare, die der Rheuma Liga schon seit zehn Jahre die Treue halten. Mit einer kleinen Aufmerksamkeit durften wir unsere Wertschätzung zur Geltung bringen und uns herzlichen für diese zehn tollen Jahre bedanken.
 

(von links nach rechts: Frau Edeltraud Kühn 1. Vorsitzende, Frau Bärbel Hald, Frau Anna Pfitzer 2. Vorsitzende, Frau Susanne Trunz und Frau Elisabeth Krug

Faszinierendes Faszientraining

Ein tolles und faszinierendes Faszientraining durften wir 2018 genießen.

Faszien, dass ist salopp gesagt das Bindegewebe, genauer gesagt, das Bindegewebe, das unsere Muskeln, Bänder und Organe umgibt, welches Bänder, Nerven, Gelenkkapseln und Knochenhaut verbindet.  Da wir dies in der Regel großzügig ignorieren fängt es an mit der Zeit zu verkleben. Das merken wir auch durch schlechte Haltung und Probleme im Bewegungsapparat. Durch gezieltes Training kann man dies wieder in Form bringen und dadurch schneller regenerieren und wieder flexibler werden. Alleine Mühsam wurden hier in der Gemeinschaft ganz Nebenbei auch noch die Lachmuskeln trainiert!

Gleichgewichtstraining

Auch das Gleichgewicht will trainiert sein. Wie wichtig dies ist merken wir oft erst dann, wenn es zu spät ist. Das dies nicht nur ältere betrifft ist kein Geheimnis! In der Rheuma Liga lernt man zusammen mit einfachen Mitteln sein Gleichgewicht zu trainieren und so auch die Selbstständigkeit bis ins hohe Alter zu erhalten.