Mit ca. 950 Mitgliedern zählt die Arbeitsgemeinschaft Ettlingen zu den größeren Arbeitsgemeinschaften in Baden-Württemberg.

Unsere Arbeitsgemeinschaft wird von einem ehrenamtlichen Team geleitet und wurde vor ca. 15 Jahren gegründet.

Wir möchten in unserer Arbeitsgemeinschaft allen rheumakranken Menschen unter dem Motto „miteinander und füreinander“ helfen und sie zu Gesprächen und Aktivitäten ermutigen.

Seit der Gründung unserer Arbeitsgemeinschaft hat sich im Bereich der Hilfe zur Selbsthilfe ein interessantes Angebot entwickelt und auch bewährt.

Neuen Vorschlägen und Ideen stehen wir aufgeschlossen gegenüber. Wir freuen uns sehr über neue Mitglieder und ehrenamtliche Helfer die uns dabei unterstützen unser Angebot zu erweitern.

Wenn Sie mehr über uns wissen möchten, finden Sie die Namen unserer Ansprechpartner unter der Seite "Kontakt/Infos."

• Funktionstraining

Wir bieten ein vielfältiges Bewegungsangebot unter Anleitung geschulter Therapeutinnen. Besonders wichtig ist uns dabei das Funktionstraining in Form von

• Warmwassergymnastik
• allgemeiner Trockengymnastik

Neue Vorschläge unserer Mitglieder sind willkommen.

Details finden Sie auf unserer Seite "Therapiegruppen".

 

 

 

 

 

Was bieten wir Ihnen an?

  • Gesprächsgruppen (geben Hilfestellung. In froher und geselliger Runde vergessen Sie die Krankheit)
  • Medizinische Vorträge (mit Ärzten der Rheumatologie zu verschiedenen Krankheitsbildern)
  • Vorträge über rheumatische Erkrankungen
  • Seminare für Betroffene
  • Merkblätter und Informationsschriften zu rheumatischen Erkrankungen.

Besuchen Sie uns, auch wenn Sie kein Mitglied sind.

 

 

Wir unterstützen den Erfahrungsaustausch Betroffener
durch eine Reihe von Gesprächsgruppen, zugeschnitten auf
die Bedürfnisse der unterschiedlichen Krankheitsbilder, wie
 

- Rheumatoide Arthritis
- Schwerbetroffene
- Vaskulitiden und Kollagenosen

Interesse?
Unsere Seite "Kontakt/Infos"
hilft Ihnen weiter.

 

Angebote für junge Rheumatiker

In der Rheuma-Liga Arbeitsgemeinschaft Ettlingen gibt es nun auch spezielle Angebote für junge Rheumatiker. Unter der Leitung von Annamaria Manz sollen regelmäßige Treffen für junge Betroffene im Alter von 14 bis 39 Jahre stattfinden.
Geplant ist, ein Kennenlernen und Austausch in lockerer Atmosphäre. Weitere Infos erhalten Sie bei Annamaria Manz, Tel.: (07243) 9 42 49

Auch für Familien mit rheumakranken Kindern haben wir ebenso viele hilfreiche Angebote.
Bei Interesse können Sie sich gerne an Annamaria Manz wenden.
Wir freuen wir uns auf den Kontakt mit Ihnen!